Einblicke in die Flora von Osttirol – mit Ausblicken auf eine „Flora von Osttirol“

21.04.2017

21.04.2017

Im Rahmen des Treffens des Arbeitskreises zur Flora von Südtirol

Der Referent befasst sich seit 2011 intensiv mit der Pflanzenwelt von Osttirol und hat sich zum Ziel gesetzt, mittelfristig eine „Flora von Osttirol“ zu verfassen. Der Bogen in seinem Vortrag spannt sich von den Hohen Tauern mit ihrer artenreichen Hochlagenflora und ihrer inneralpinen Trockenvegetation bis hin zu den von Südalpen-Pflanzen charakterisierten Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen. Mit Oliver Stöhr
     
Der Biologe Oliver Stöhr aus Nussdorf-Debant (Osttirol) ist als Mitarbeiter eines Umweltbüros mit naturschutzfachlichen Gutachten, strategischem Naturschutz sowie der Kartierung von Lebensräumen, Flora und Fauna betraut. In vorwiegend privater Initiative betreut er die aktuelle Erfassung der Flora von Osttirol.

In deutscher Sprache. Eintritt frei. Gäste willkommen.

Informationen: Thomas Wilhalm, Tel. 0471 413431

Wird für LehrerInnen als Fortbildung anerkannt (ASM)