LehrerInnenfortbildung

Angebote für das Schuljahr 2019/20:

Pilze in den herbstlichen Wäldern Südtirols

Pilze

Halbtagesexkursion am Ritten für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen
Auf einer halbtägigen Wanderung am Ritten erfahren wir mehr über Pilze und deren Bedeutung für uns Menschen und unsere Waldökosysteme.


Referent: Eberhard Steiner, Biologe mit Spezialisierung im Fachgebiet Mykologie
Zeit: Samstag, 28.09.2019, 9:00-12:00 Uhr
Ort: Ritten, Treffpunkt Bergstation der Umlaufbahn in Oberbozen
Anmeldung: Naturmuseum Südtirol, 0471 412964, Eintritt frei
Veranstalter: Naturmuseum Südtirol (wird vom Arbeitskreis der Südtiroler Mittelschullehrer ASM anerkannt)

Moonwalker-Spuren im Mondstaub

Moonwalker

Für Lehrerinnen und Lehrer der Mittel- und Oberschule

Vor 4,5 Milliarden Jahren entstand der Mond durch eine gewaltige Kollision. Seitdem ist er als Trabant der Erde unser ständiger Begleiter und fasziniert viele. Im Juni 1969 setzte Neil Armstrong als erster Mensch seinen Fuß auf die Mondoberfläche. Bis heute glauben einige an eine Verschwörungstheorie. David Gruber zeigt, wie sich mittels der mathematischen Grundgleichung des schrägen Wurfes beweisen lässt, dass tatsächlich Menschen auf dem Mond waren. Er veranschaulicht, wie es zu Mond- und Sonnenfinsternissen kommt, wie die Gezeiten entstehen und erklärt aus wissenschaftlicher Sicht, welchen Einfluss der Mond auf die Erde, ihre Ereignisse und Bewohner hat. Im Anschluss führt der Referent durch die Mondausstellung.

Freitag, 04.10.2019

Referent: Dr. David Gruber, Astrophysiker und Direktor des Naturmuseums Südtirol
Zeit: 14.30 – 18 Uhr
Ort: Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, 39100 Bozen
Anmeldung: ASM Tel. 0471 976370
Veranstalter: Naturmuseum Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Südtiroler Mittelschullehrer (ASM)

Der Mond – Trabant unserer Erde

Trabant unserer Erde

Für Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule

Im Vordergrund stehen wissenschaftliche Besonderheiten des geheimnisvollen Erdenbegleiters. Außerdem gibt es praktische Tipps zum Unterricht und es wird gezeigt, wie man zum Beispiel einen Mondphasenkalender bastelt, ein Mondkrater-Experiment inszeniert oder ein Mond-Tagebuch erstellt. Im Anschluss führt der Referent durch die Sonderausstellung Mondwärts – Pazzi per la Luna.


Freitag, 20.09.2019

Referent: Dr. David Gruber, Astrophysiker und Direktor des Naturmuseums Südtirol
Zeit: 17:00 - 19:00
Ort: Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, 39100 Bozen
Anmeldung: Keine Anmeldung nötig, Eintritt frei
Veranstalter: Naturmuseum Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Südtiroler Lehrerbund (KSL)

Wenn der Mann im Mond das Licht ausknipst

Mond Licht

Für pädagogische Fachkräfte der Kindergärten

Warum sehen wir immer nur dieselbe Seite des Mondes? Wie kommt es zu den unterschiedlichen Mondphasen? Ein Fernrohr hilft dabei den Trabanten der Erde ins Visier zu nehmen. Mit einfachen Vorrichtungen (wie Mehl und Kakao) lassen sich Meteoriteneinschläge auf dem Mond und die Kraterbildung inszenieren.

Donnerstag, 11.10.2019


Referent: Dr. David Gruber, Astrophysiker und Direktor des Naturmuseums Südtirol
Zeit: 17:00 - 19:00 Uhr
Ort: Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, 39100 Bozen
Anmeldung: Keine Anmeldung nötig, Eintritt frei
Veranstalter: Naturmuseum Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Kindergartensprengel Bozen

Mondwärts–Pazzi per la luna

Für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen

Mit Dr. David Gruber, Astrophysiker und Direktor des Naturmuseums Südtirol

Zeit: 17:00-18:00 Uhr
Ort: Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, 39100 Bozen
Anmeldung: Keine Anmeldung nötig

Abendvorträge

Vorträge

Neue Uhrzeit: 18.00 Uhr

Das Naturmuseum veranstaltet auch im kommenden Schuljahr eine Reihe von Abendvorträgen zu verschiedenen aktuellen Themen. Dem Mitteilungsblatt des ASM und dem Veranstaltungskalender des Naturmuseums Südtirol können Interessierte entnehmen, welche Veranstaltungen als Lehrerfortbildung anerkannt werden.

Titel, Zeit und eine genaue Beschreibung der Vorträge werden im Veranstaltungskalender und auf der Homepage des Naturmuseums Südtirol (www.naturmuseum.it) veröffentlicht.