Nautilus endlich unter Schutz

.Seit Februar 2018 zeigt das Naturmuseum keine Nautili mehr.

Das letzte Individuum der Art Nautilus pompilius starb. Es lebte fast vier Jahre in einem geschlossenen Wasserkreislauf, für diese Art von Aquarium sind vier Jahre ein Rekord.

Dieses Nautilus-Weibchen legte seit zwei Jahren sogar Eier ab. Da die Eier nicht befruchtet waren, schlüpften keine Jungtiere. In freier Wildbahn hat noch niemand Nautilus-Eier gesehen.

Alle Arten von Nautilus sind seit Jahresbeginn 2017 geschützt (Washingtoner Artenabkommen, Anhang II, Handelsbeschränkungen).

Da Nautili wegen ihrer eleganten Gehäuse sehr gesucht sind, wurden die Bestände überfischt. Das Naturmuseum verzichtet auf den Ankauf und das Zeigen weiterer Nautilus-Exemplare, um auf den Schutzstatus aufmerksam zu machen.

.Im Nautilus-Aquarium zieht ein anderes „lebendes Fossil“ ein: Pfeilschwanzkrebse (Limulus polyphemus).